Markthochlauf von elektrofahrzeugen und ladepunkten in Frankreich bis 2030

by Simone Käser, 02.08.2021

Markthochlauf von elektrofahrzeugen und ladepunkten in Frankreich bis 2030

by Simone Käser, 02.08.2021

Simone KäsereMobility Consultant

Email
Phone
LinkedIn

Da die Verkäufe von Elektrofahrzeugen (EV) sowohl weltweit als auch in Frankreich zunehmen, steigt die Nachfrage nach Ladeinfrastruktur entsprechend. Die französische Regierung und die lokalen Branchenakteure haben diese Herausforderung bereits erkannt und sich ehrgeizige Ziele gesetzt, z.B. 100.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte bis Ende 2021. Um ein überzeugendes Ladeangebot für Elektroautofahrer*innen zu schaffen, muss sichergestellt werden, dass alle relevanten Akteure im Bereich der Elektromobilität und der Ladeinfrastruktur ein gemeinsames Verständnis für die zukünftige Entwicklung des Ökosystems haben.

Ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu diesem Ziel ist die Ankündigung des französischen Verkehrsministers Jean-Baptiste Djebbari, bis Ende 2022 über 400 Autobahntankstellen mit High Power Charging (HPC) Infrastruktur auszustatten.

Trotzdem stellen sich noch folgende Fragen: Wie viele Elektrofahrzeuge werden in den nächsten zehn Jahren neu zugelassen werden? Wie viele Ladepunkte werden benötigt und für welchen Use-case? Dies ist von hoher Bedeutung, um den Ausbau der Ladeinfrastruktur entsprechend zu planen. Zuletzt bleibt noch die Frage, wie sich der Roll-out der Ladeinfrastruktur effizient steuern lässt.

Was können sie aus dem whitepaper mitnehmen?

  • Sie erfahren mehr über die allgemeinen Gründe, warum sich Kunden im französischen Markt für Elektroautos entscheiden.
  • Sie verstehen die Bedürfnisse des französischen Marktes in Bezug auf die Ladeinfrastruktur bis 2030.
  • Sie lernen das P3 CO2-Konformitätsmodell kennen.
  • Sie erhalten einen datenbasierten und regionsspezifischen Überblick über den Markt für Elektrofahrzeuge und die ihn unterstützende Infrastruktur.

Auf einen blick

Dieses Whitepaper gibt einen Überblick über das Ökosystem für das Laden von Elektrofahrzeugen in Frankreich und die verschiedenen Akteure. Basierend auf einem umfassenden CO2-Compliance-Tool leitet P3 eine regionsspezifische Marktprognose für Elektroautos bis 2030 in Frankreich ab. Darüber hinaus prognostiziert P3 den erforderlichen Strombedarf bis 2030 in Frankreich, der durch das Laden von Elektrofahrzeugen verursacht wird. Auf dieser Basis ermittelt P3 ein bedarfsorientiertes Entwicklungsszenario für Ladepunkte für jeden Use-Case. Abschließend gibt P3 einen Ausblick auf die Auswirkungen des Ladens von Elektrofahrzeugen auf das Stromnetz, sowie eine Einschätzung der Qualität der aktuell installierten Ladeinfrastruktur in Frankreich.

Documents

    Stichworte: Whitepaper

    Ihre Ansprechpartner

    Simone KäsereMobility Consultant

    Email
    Phone
    LinkedIn

    Tino Müller Managing Director P3 France

    Email
    LinkedIn

    Fabrice LayePartner

    Email
    Phone
    LinkedIn